POLNISCHE ST.MORITZ -ZAKOPANE & HOHE TATRA 
6 TAGE

Wer die Berge liebt, kommt an einem Urlaub ins kleinste Hochgebirge der Welt nicht vorbei. Das Grenzgebiet der Hohen Tatra zwischen Polen und der Slowakei bietet ein traumhaftes Bergpanorama. In Zakopane, auch das St. Moritz des Ostens genannt, erwartet Sie ein tolles Berghotel und ist guter Ausgangspunkt für Ausflüge in den Tatra-Nationalpark und in die Region des hier beheimateten Volks- stammes der Goralen.
Erleben Sie mit uns die kleinste Hochgebirge der Welt.Bewundern Sie atemberaubende Panorama.Nicht nur die Naturschoenheiten des bis zu 2655 m hohen Gebirgszuges,sondern auch die Tropfsteinhoehlenund Fluessen sowie das Zipser Land mit seinem malerischen Holzhausern und Kirchen machen aus Tatra das beliebte Reiseziel
Reiseverlauf:
1. Tag   Anreise
Über Görlitz, vorbei an Breslau und Krakau, erreichen wir den berühmten Wintersportort Zakopane in der Hohen Tatra. In unserem tollen Berghotel heisst man uns mit einem Willkommenstrunk herzlich willkommen.
2. Tag   Zakopane
Heute erkunden wir unseren Urlaubsort Zakopane. Die bezaubernde Kleinstadt am Fuß der majestätischen Tatra ist geprägt von ihrer einzigartigen Holzarchitektur und lockt mit ihrem Charme Besucher aus aller Welt an. Mit der Zahnradbahn geht’s auf den Hausberg Gubalowka (1.126 m), wo wir mit einem fantastischen Blick auf den Ort und die grandiose Bergwelt belohnt werden. Nachmittags besuchen wir das Goralendorf Chocholow. Beim Bummel durch die ruhigen Gassen lassen wir uns von der traditionellen Holzbauweise beein- drucken. In Debno fasziniert die bekannte Holzkirche (UNESCO- Welterbe) mit herrlichen Wand- und Deckengemälden. Rückfahrt mit Stopp an einer Schäferhütte mit Verkostung des berühmten Schafskäse.
3. Tag   Panorama-Rundfahrt Hohe Tatra
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der atemberaubenden Kulisse der Hohen Tatra. Auf unserer Panorama-Rundfahrt durch den Tatra Nationalpark besuchen wir die Orte Tatranska Lomnica, Stary Smokovec und Strebske Pleso. Lassen Sie sich verzaubern von der einzigartigen Idylle dieser Traumlandschaft.
4. Tag   Pieniny-Nationalpark mit Floßfahrt
Wir fahren in den Pieniny-Nationalpark zum Canyon des Dunajec. Einen unvergleichlichen Eindruck der herb-schönen Landschaft erhalten Sie, wenn Sie bei einem Goralen ins Floß steigen. Einmalig ist der Blick vom Wasser auf die steil aufragenden Felsen. Die Rückfahrt führt vorbei am Roten Kloster, ein ehemaliges Kartäuser-Kloster.
5. Tag   Zipser Land
Das Zipser Land, eine von deutschen Ansiedlern im Mittelalter erbaute Region, gilt als Schatzkammer gotischer Kunst. Die eindrucksvollen historischen Altstädte von Kezmarok und Levoca, das einstige Zentrum der Macht, die Zipser Burg und die gotische St. Jakobskirche mit dem höchsten gotischen Holzaltar der Welt lernen wir kennen.
6. Tag   Heimreise

TERMINE So.-Fr.

03.05.-08.05.2020
17.05.-22.05.2020
24.05.-29.05.2020
14.06.-19.06.2020
28.06.-03.07.2020
05.07.-10.07.2020
20.09.-25.09.2020
27.09.-02.10.2020

HOTEL

3 Sterne Villa Helan -⭐️⭐️⭐️

www.helan-zakopane.pl

Andere Hotels per Anfrage moeglich
.....................................................................
3 Sterne Tatra -⭐️⭐️⭐️
oder
3 Sterne Mercure Kasprowy -⭐️⭐️⭐️

LEISTUNGEN

Begruessungsgetraenk,
5 x Fruehstuckbuffet,
4 x Abendessen als 3 Gang Menu,
1 x Abschiedsabendessen mit 1 Glas Wein und Goralen Kapelle,
Eintritt Rotes Kloster,
Einritt Holzkirche in Debno(UNESCO)-wetterabhaengig,
Schaeffskaese Verkostung,
Busparkplatz am Hotel,

PREIS-169 Euro p.P.im DZ , EZZ 10 Euro Nacht

 

ZUSATZLEISTUNGEN
Reiseleiter fuer Ausfluege - 130 Euro   Tagespauschal
Zahnradbahn nach Gubalowka -hin&zuruck - 7 Euro
Flossfahrt auf der Dunajec - 14 Euro
Eintritt Kirche in Levoca - 4 Euro
Kurtaxe Zakopane vor Ort- 1 Euro/Tag